...mein Weg ist mein Ziel

"Ich entscheide mich täglich neu, meinen Lebensweg glücklich und zufrieden zu gehen."

Was mir wichtig ist

Hier die wichtigsten Rollen, die ich in meinem Leben innehabe,

die meinen Alltag bestimmen und einen großen Raum einnehmen.

Außerdem einige Werte, Ideen, Hobbies..., die in meinem Leben Priorität haben.

P

I

A

 

E

B

E

L

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

L

E

B

E  

 

M

I

T

T

E

N

 

D

R

I

N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E

M

P

A

T

H

I

E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

S

T

I

L

 L

 E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G

A

R

 T

 E

 N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

L

E

S

 E

 N

 

 

 

 

 

 

 

H

O

C

H

S

E

N

S

I

B

I

L

 I

 T

 Ä

 T

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E

N

N

E

A

G

R

A

M

M

5

 

 

 

 

 

 

P

S

Y

C

H

O

L

O

G

I

E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

L

E

R

N

E

N

 

 

 

 

 

S

E

L

B

S

T

E

R

K

E

N

N

T

N

I

S

 

 

 

 

 

 

2

5

/

7

 

L

E

B

E

N

S

Z

A

H

L

 

 

 

 

 

 

 F

 I

 L

I

E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 O

 N

 T

E

M

P

 L

 A

 T

 I

 N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

L

I

E

B

E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V

E

R

T

 R

 A

 U

E 

 N

 

 

 

 

 

 

 O

 F

 F

 E

 N

 H

 E

 I

T

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 E

H

R

L

I

C

H

K

E

 I

 T

 

 

 

 

 

 

 

 

M

E

D

I

T

A

T

I

O

N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Z

U

F

R

I

E

D

E

N

H

E

I

T

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

S

P

I

R

 I

T

U

A

L

 I

T

Ä

T

 

 

 

 

 

K

R

E

A

T

I

V

I

T

Ä

T

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A

U

T

H

E

N

T

I

Z

I

T

 Ä

 T

 

 

 

Meditatives Zeichnen

Ein sehr schönes Hobby, das mich immer wieder in den Zustand der Ruhe bringt und alles um mich herum vergessen lässthabe ich 2014, während der langwierigen Erholungsphase nach einer Krebserkrankung, kennen und schätzen gelernt, das Meditative Zeichnen, angelehnt an die meditative Zeichenmethode "Zentangle" (ZIA). Gerne gebe ich meine Kenntnisse auf dem Gebiet des "Meditativen Zeichnens" weiter.

Menschen, ihre Schicksale und Lebenswege

Auch interessiere ich mich sehr für die Schicksale und Lebenswege meiner MitmenschenEs bereitet mir Freude, mit viel Geduld ihren Geschichten zu lauschenEine große Rolle spielt hierbei sicherlich meine eigene Hochsensibilitätdurch die ich Stimmungen, Gefühle oder Nonverbales oft schnell intuitiv erfassen kann. Aus der Freude heraus, die ich in mir selbst wahrnehme, wenn sich Menschen mir gegenüber öffnen und sich im persönlichen Gespräch Lösungen und neue Wege auftunist der Entschluss gewachsen, meiner Berufung zu folgen und diese zum Beruf zu machen. Da ich mir meiner Verantwortung den Ratsuchenden gegenüber bewusst bin, habe ich verschiedene Aus- und Weiterbildungen zur Begleitung von Menschen in Ausnahmesituationen absolviert

Auszeit für mich und andere Menschen

Für mich sind kleinere oder größere Auszeiten abseits meiner gewohnten Umgebung sehr wichtig. Zu diesem Zweck habe ich mich seit 2003 immer wieder für einige Tage in verschiedene Einrichtungen zurückgezogen. Aufgrund der Erfahrungen während dieser Aufenthalte wurde mir der Wert einer Auszeit für mich persönlich immer bewusster: Endlich hatte ich die Möglichkeit, mich nur auf mich zu konzentrieren, ganz ohne Ablenkung. Ich begann in mich hineinzuhorchen und meine innere Stimme zu hören. Nach und nach wuchs das Vertrauen in diese innere Stimme und in mir wurde der Wunsch immer größer, eine  befristete Auszeit - weniger strukturiert und in ganz kleinem Rahmen - interessierten Mitmenschen zu ermöglichen.

...noch ein paar Schnappschüsse "mitten aus meinem Leben"


 

Aus Gedanken wurden Worte, aus Worten wurden (und werden) Taten,

die dem ein oder anderen Menschen ein wenig Unterstützung sein können.

Das wünsche ich mir von Herzen.